FUE Haartransplantation mit 5592 Grafts – 2 Operationen

Dr. Feriduni verpflanzt diesem Patienten in zwei Operationen 5592 Grafts. Es wurden in der ersten Operation 3015 Grafts in den Haaransatz, sowie auf den Vorderkopf und in der zweiten Operation 2541 Grafts auf die Tonsur verpflanzt. Die angewandte Technik Follicular Unit Extraction = FUE.

Ästhetische Rekonstruktion – Haaransatz – Follicular Unit Transplantation – 2922 Grafts

Der Patient hatte zuvor eine OP in einer anderen Klinik mit dem ehemaligen „Mini- und Punch Grafts“ Verfahren. Dr. Feriduni extrahiert einige „Minigrafts“ vom Haaransatz mit FUE und exzidiert einige der falsch platzierten „Punch-Grafts“. Zudem transplantiert Dr. Feriduni den Haaransatz mittels der Follicular Unit Transplantation Technik (FUT) mit 2922 Grafts.

Haarlinienverkürzung – Streifenhaartransplantation (FUT) 1790 Grafts

Diese Patientin hatte in der Vergangenheit bereits eine Haartransplantation in einer anderen Klinik durchgeführt.

Dr. Bijan Feriduni operierte diese Patientin mit höherer Haarlinie und unnatürlich aussehenden wachsenden Grafts in der Haarlinie (resultierend durch die ersten Haartransplantation in einer anderen Klinik), in zwei Schritten.

Im ersten Schritt wird eine Haarlinienverkürzung (Kopfhautextraction) durchgeführt, um die Haarlinie weiter nach unten zu bekommen, plus werden gleichzeitig einige unnatürlich wachsende Grafts in der Haarlinie (resultierend durch die erste Haartransplantation in einer anderen Klinik) mit FUE Hohlnadeln von 0.9 – 1.00 mm entfernt.

Im zweiten Schritt wurde eine klassische Streifenhaartransplantation (FUT) durchgeführt, mit 1790 Grafts. Die Empfangsöffnungen wurden mit fein und individuell zurechtgeschnitten Klingen von 0,75 – 0,85 mm gebildet (Cutting Edge). Gleichzeitig wurden weitere unnatürliche Grafts (resultierend durch die erste Haartransplantation in der anderen Klinik) mit FUE Hohlnadeln von 0,9 – 1,00 mm entfernt.