Beispiel eines Frauen Reparaturfalls durchgeführt von Dr. Feriduni – SHA-Lift, Narbenkorrektur und FUE in 2 Prozeduren: Risiken einer nicht fachmännisch durchgeführten Haartransplantation

Risiken Haartransplantation - Beispiellfall Dr. Feriduni Frauen Repair - Reparatur, vor der Reparatur bei Dr. Feriduni
Risiken Haartransplantation – Beispiellfall Dr. Feriduni Frauen Repair – Reparatur, vor der Reparatur bei Dr. Feriduni

In diesem Fall wird deutlich, wie hoch die Risiken einer Haartransplantation liegen, wenn eine Haartransplantation nicht fachmännisch und von nicht erfahrenen und nicht auf Haarchirurgie spezialisierte Ärzte durchgeführt wird. Weitere Beispiele welche verdeutlichen welche negative Konsequenzen durch eine schlecht durchgeführte Haartransplantation drohen, finden Sie auf Hairforlife. Lesen Sie dort die ausführlichen Hairforlife Informationen über Haartransplantation Risiken und insbesondere auch die Infos zu den Haartransplantation Risiken in Billig-Massenabfertigungskliniken in Istanbul – Türkei).

In diesem Fall repariert Dr. Feriduni das Resultat einer 32-jährigen kaukasischen Frau durch einen SHA-Lift, eine Narbenkorrektur und anschliessender FUE Haartransplantation:

  • 2 FUT’s ex domo
  • Spenderdichte von 84 FU/cm2 okzipital, 84 FU/cm2 parietal, 76 FU/cm2 temporal
  • Haardurchmesser von ~ 52-62 Mikrometern

Behandlungsplan

  1. SHA-Lift zur Absenkung der Haarlinie und Extraktion von falsch platzierten und falsch ausgerichteten FUs ex domo von FUTs.
  2. Follikulare Einheitsextraktion, um eine ästhetische Rekonstruktion der Haarlinie und Narbenkorrektur von FUT’s ex domo zu erreichen.

Durchgeführte Prozeduren

  1. SHA-Lift + Extraktion falsch gerichteter und falsch platzierter FU (25. Februar 2019)
  2. Narbenkorrektur mit Trichophytic closure + FUE mit 1581 FU (14. August 2019) Follicular Unit Extraction mit 1581 FU:
  • 639 Einzelhaar-FU
  • 613 Doppel
  • 329 Dreifach- und Vierfachhaar-FU

HGI: 1,9

Parallele Inzisionen in Custom-Size-Blades-Technik.
Extraktion mittels WAW-System mit einer 0,85 mm gezackten Trompetenstanze durchgeführt.

Keine mikroskopische Präparation der Follicular Unit Grafts.

Resultat und Vorher Nachher Bilder der Reparatur durchgeführt von Dr. Feriduni

Haartransplantation mit FUE 5556 Grafts in 2 Operationen

Dr. Feriduni verpflanzt diesem Patienten 5556 Grafts in zwei Operationen. Es wurden in der ersten Operation 3015 Grafts in die Haarlinie, Front und in der zweiten Operation 2541 Grafts in die Tonsur verpflanzt. Die angewandte Technik Follicular Unit Extraction = FUE Haartransplantation.

FUE Haartransplantation mit 5592 Grafts – 2 Operationen

Dr. Feriduni verpflanzt diesem Patienten in zwei Operationen 5592 Grafts. Es wurden in der ersten Operation 3015 Grafts in den Haaransatz, sowie auf den Vorderkopf und in der zweiten Operation 2541 Grafts auf die Tonsur verpflanzt. Die angewandte Technik Follicular Unit Extraction = FUE.

Ästhetische Rekonstruktion – Haaransatz – Follicular Unit Transplantation – 2922 Grafts

Der Patient hatte zuvor eine OP in einer anderen Klinik mit dem ehemaligen „Mini- und Punch Grafts“ Verfahren. Dr. Feriduni extrahiert einige „Minigrafts“ vom Haaransatz mit FUE und exzidiert einige der falsch platzierten „Punch-Grafts“. Zudem transplantiert Dr. Feriduni den Haaransatz mittels der Follicular Unit Transplantation Technik (FUT) mit 2922 Grafts.

Haarlinienverkürzung – Streifenhaartransplantation (FUT) 1790 Grafts

Diese Patientin hatte in der Vergangenheit bereits eine Haartransplantation in einer anderen Klinik durchgeführt.

Dr. Bijan Feriduni operierte diese Patientin mit höherer Haarlinie und unnatürlich aussehenden wachsenden Grafts in der Haarlinie (resultierend durch die ersten Haartransplantation in einer anderen Klinik), in zwei Schritten.

Im ersten Schritt wird eine Haarlinienverkürzung (Kopfhautextraction) durchgeführt, um die Haarlinie weiter nach unten zu bekommen, plus werden gleichzeitig einige unnatürlich wachsende Grafts in der Haarlinie (resultierend durch die erste Haartransplantation in einer anderen Klinik) mit FUE Hohlnadeln von 0.9 – 1.00 mm entfernt.

Im zweiten Schritt wurde eine klassische Streifenhaartransplantation (FUT) durchgeführt, mit 1790 Grafts. Die Empfangsöffnungen wurden mit fein und individuell zurechtgeschnitten Klingen von 0,75 – 0,85 mm gebildet (Cutting Edge). Gleichzeitig wurden weitere unnatürliche Grafts (resultierend durch die erste Haartransplantation in der anderen Klinik) mit FUE Hohlnadeln von 0,9 – 1,00 mm entfernt.